Für eine europäische Metropole – mit kölschem Hätz

Volt-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Am 13. September 2020 haben die Kölnerinnen ihren Stadtrat gewählt. Insgesamt haben uns mehr als 20.000 Menschen ihre Stimme geschenkt und dafür gesorgt, dass nun vier Volterinnen Köln zu einer echten europäischen Metropole gestalten – mit kölschem Hätz.

Unsere Themen

person in red sweater holding babys hand

Soziales Köln

Ausbau Förderprogramme, Schutz und Ausbau von Grünflächen, Bürger*innenbeteiligung für grüne Quartiere, Verringerung von Lichtverschmutzung, Erhöhung des Lärmschutzes, Stärkung des sozialen Wohnbaus, gemeinwohlorientierte Wohnprojekte, Modell Mietkauf; Baupflicht; Stärkung von Pflegekräften; Integration und kulturelles Zusammenleben; Bekämpfung von Kinderarmut; Sanierung von Bildungseinrichtungen; Digitalisierung der Schulen; Aufarbeitung NS-Zeit; Kultur- und Party-Szene stärken; Hilfsangebote für Drogenabhängige.

3 women in pink dress dancing

Kulturstadt Köln

Wir setzen uns für den Bestand und die Fortentwicklung der vielen (Sub-)Kultureinrichtungen ein – wie z. B. die städtischen Museen, die Stadtbibliothek, Räume für Kunst und Kulturschaffende wie die Kolbhalle in Ehrenfeld oder die Wachsfabrik in Rodenkirchen, das autonome Zentrum und viele mehr: Denn sie tragen in hohem Maß zur kulturellen Vielfalt innerhalb Kölns bei.

Wohnen in Köln

Wir wollen einen grundlegenden Wandel: weg von befristeten Sozialwohnungen und hin zu einer flexiblen, nachhaltigen Nutzung von Bestandsimmobilien als Sozialwohnungen. Nach dem Vorbild von Wien kann dies dafür sorgen, dass die Mietpreise in der Stadt für alle erschwinglich bleiben und das Mietniveau insgesamt sinkt.

photo of train station

Mobiles Köln

Mobility-as-a-Service, öffentlicher Nahverkehr nach Wiener Vorbild, Ausbau der Fahrradinfrastruktur, Modernisierung der Sharing-Angebote, Neuplanung der Busrouten, Erhöhung der ÖPNV-Qualitätsstandards, Stadtumgestaltung, Straßenbepreisung, Förderung alternativer Fortbewegungsmittel.

person raising hand

Teilhabe in Köln

Die ständige Teilhabe der Bevölkerung am demokratischen Prozess kann durch direkte Beteiligung von Bürger*innen nicht nur ergänzt, sondern es kann dadurch auch der Rückhalt für die Demokratie an sich maßgeblich gestärkt werden.

snow covered field during sunset

Klimaneutrales Köln

Dezernatsübergreifendes Gesamtkonzept für Klimaziele, übergreifende Koordination, Mobilisierung der Zivilgesellschaft, regelmäßige Berichterstattung.

person holding smartphone

Digitales Köln

Digitaler Masterplan, Digitale Stadt, Digitale Verwaltung, Ernennung Chief Digital Officers, Open Data, Datenschutz. Digitalisierung wie in Estland.

Unser Team im Kölner Rat

Jennifer Glashagen (33)

FRAKTIONSVORSITZENDE

Schwerpunkte: Soziales, Pflege
Beruf: Wohnbereichsleitung in der Eingliederungshilfe (in Elternzeit)
Veedel: Nippes

Christian Achtelik (35)

stellvertretender
Fraktionsvorsitzender

Schwerpunkte: Klima und Umwelt, Finanzen, Bürger* innenbeteiligung
Beruf: Berater für Klima- und Energiepolitik
Veedel: Lindenthal

Isabella Venturini (30)

Ratsmitglied

Schwerpunkte: Stadtentwicklung, Integration
Beruf: Projektmitarbeiterin in der Medienentwicklungszusammenarbeit
Veedel: Ehrenfeld

Manuel Froh (36)

Ratsmitglied

Schwerpunkte: Digitalisierung, Bauen
Beruf: Planer im Netzbau
Veedel: Nippes

Unser Team in den Fachausschüssen

Andrea Browers (52)

sachkundige Bürgerin im Schulausschuss

„Ich will eine Stimme für marginalisierte Gruppen sein und allen Menschen politische Teilhabe ermöglichen.“

Beruf: Geschäftsführerin
Veedel: Südstadt

Andrea Salis (28)

sachkundiger Bürger im Gesundheitsausschuss

„Ich will unsere schöne Stadt noch schöner und zu einem besseren Ort für alle Menschen machen.“

Beruf: Pfleger
Veedel: Junkersdorf

Emilia Witzel (23)

sachkundige Einwohnerin im Wirtschaftsausschuss

„Gerne möchte ich als neu Zugezogene die Stadt Köln mitgestalten und einen Beitrag für mehr Nachhaltigkeit in der Wirtschaft leisten.“

Beruf: Studentin

Veedel: Altstadt

Christian Glashagen (34)

sachkundiger Einwohner im Ausschuss für Digitalisierung

„Der Digitalisierung muss endlich die Aufmerksamkeit gegeben werden, die sie benötigt.“

Beruf: Innovationsmanager
Veedel: Nippes

Christopher Gudacker (34)

sachkundiger Bürger im Sportausschuss

„Ich will das soziale Potential des Sports ausschöpfen, mehr Menschen für Sport begeistern, durch diesen zusammenbringen und dabei Klimaschutz stets mitdenken.“

Veedel: Altstadt

Dominik Schneider (35)

sachkundiger Bürger im Kulturausschuss

Beruf: Bürokaufmann

„Kultur ist das Herz der Stadt und muss gestärkt werden.“

Veedel: Südstadt

Franziska Weber (25)

sachkundige Einwohnerin im Ausschuss für Klima, Umwelt und Grün

„Ich finde meine Kontrollfunktion als Ausschussmitglied wichtig: Hinterfragen, was sich jahrelang selbstverständlich etabliert hat.“

Beruf: Freiberufliche Kommunikationsdesignerin im Nachhaltigkeitssektor
Veedel: Nippes

Jerry Dyllong (41)

sachkundiger Einwohner im Sportausschuss

„Ich möchte die Stadt sportpolitisch positiv verändern.“

Beruf: Spielerberater im Fußball
Veedel: Zollstock

Katja Krämer (33)

sachkundige Einwohnerin im Gleichstellungsausschuss

„Wir müssen echte, intersektionale Verbesserungen für Menschen jeden Geschlechts in Köln erreichen.“

Beruf: UX-Designerin
Veedel: Nippes

Dr. Max Pargmann (31)

sachkundiger Einwohner im Verkehrsausschuss

„Ich möchte ein Köln, in dem man sich klimafreundlicher und schneller bewegen kann.“

Beruf: Ingenieur
Veedel: Kalk

Dr. Olivier Fuchs (59)

sachkundiger Einwohner im Finanzausschuss

„Ich empfinde den Kampf für Demokratie und europäische Einheit aufgrund der aktuellen Entwicklungen als immer wichtiger und möchte mich dafür einsetzen.“

Beruf: Hochschullehrer
Veedel: Südstadt

Philip Gotzen (30)

sachkundiger Einwohner im Stadtentwicklungsausschuss

Beruf: Berater

Veedel: Ehrenfeld

Philipp Juchem (34)

sachkundiger Einwohner im Rechnungsprüfungsausschuss

Veedel: Innenstadt

Rebekka Müller (34)

sachkundige Bürgerin im Ausschuss für Liegenschaften

„Flächen im Besitz der Stadt müssen unter ökologischen, sozialen, kulturellen und innovativen Gesichtspunkten verpachtet werden, anstatt sie an den Meistbietenden zu verkaufen.“

Veedel: Innenstadt

Ralf Schmidt (61)

sachkundiger Bürger im Bauausschuss

Beruf: Immobilienmakler und Hausverwalter

„Um Köln ökologischer und lebenswerter zu gestalten, ist Bauen ein wichtiger Baustein.“

Veedel: Longerich

Robert Glashagen (38)

sachkundiger Bürger im Wirtschaftsausschuss

„Ich wollte nicht nur über Politik reden, sondern sie aktiv mitgestalten.“

Veedel: Nippes

Sabine Hartmannshenn

sachkundige Einwohnerin im Ausschuss für Kunst und Kultur

„Ich möchte der Politik eine Vorstellung der Lebens- und Arbeitsrealität der Künstler* innen dieser Stadt geben und die vielfältigen Formen der Kultur nach der Pandemie bewahren.“

Beruf: Musiktheaterregisseurin
Veedel: Dellbrück

Sieglinde Eich-Ganske (67)

sachkundige Einwohnerin im Ausschuss für Soziales und Senioren

„Alle Menschen müssen ungehindert am öffentlichen Leben teilnehmen können.“

Beruf: Pfarrerin im Ruhestand
Veedel: Braunsfeld

Susanne Groß (25)

sachkundige Bürgerin im Gleichstellungsausschuss

„Jede*r muss die Chance haben, sich gleichberechtigt einzubringen und den politischen Diskurs mitzugestalten.“

Beruf: Studentin & Assistenz des Bundesvorstands
Veedel: Kalk

Sven Maier (34)

sachkundiger Bürger im Rechnungsprüfungsausschuss

„Hier stelle ich sicher, dass die Dinge in der Stadt richtig laufen.“

Beruf: SAP-Inhouse Consultant
Veedel: Lindenthal

Roman Jochim (44)

sachkundiger Einwohner im UnterAusschuss
wohnen

„Gleichberechtigung, bezahlbares und vor allem gemischtes Wohnen, Ausbau von Fahrradwege und des ÖPNV sowie Vereinfachung der bürokratischen Vorgänge durch Digitalisierung – das wünsche ich mir für Köln.“

Beruf: Wirtschaftsinformatiker
Veedel: Porz

Lisa Gerlach (58)

sachkundige Einwohnerin im Unterausschuss Wohnen

„Zum Besten der Stadt!“

Beruf: Diplom-Kauffrau, Wirtschaftsberatung, rechtliche Betreuung
Veedel: Sülz

Laura Claire Loscheider (29)

Sachkundige Einwohnerin in der Stadtarbeitsgemeinschaft Behindertenpolitik

“Ich setze mich für ein barrierefreies, inklusives und sozial gerechtes Köln ein.“

Beruf: Beschäftigte der Sozial-Betriebe Köln GmbH

Unser Team in der Geschäftsstelle

Lucas Sickmöller (28)

Geschäftsführer

„Politik beginnt immer lokal und wir haben hier im Kölner Stadtrat ein fantastisches Team, mit dem wir Impulse für ein nachhaltigeres und inklusiveres Köln geben möchten.“

Elisabeth Leifgen (33)

Referentin

„Im Kölner Stadtrat haben wir die Möglichkeit, konkret vor Ort das Geschehen mitzubestimmen und Politik für alle Kölner*innen zu machen.“

Veedel: Eigelstein

Isabel Schrader (35)

Referentin

„Ich möchte mithelfen, meine Heimatstadt für alle Kölner*Innen gerechter und nachhaltiger zu gestalten, damit wir eine fairere
 und vitalere Stadtgesellschaft 
werden können.“

Veedel: Riehl

Luise Kallenberg (27)

Referentin

„Hier im Kölner Stadtrat mache ich den Praxistest zu meinem Jurastudium und kann mein Wissen konkret anwenden, um Köln ein Stückchen besser zu machen.“

Leo Hartmann (21)

ReferenT

„Gemeinsam mit Volt möchte ich dazu beitragen, dass die Kölner*innen ihr Vertrauen in die Kölner Politik zurückgewinnen.“

Veedel: Südstadt

Manuela Kekeli Dablah (20)

FSJlerin

„Ich setze mich mit Volt leidenschaftlich für eine Stadt ein, in der jeder gleiche Chancen hat, unabhängig von Herkunft, Sexualität oder Religion. Mein Ziel ist eine vielfältige Gemeinschaft, in der jeder seine Einzigartigkeit einbringen kann. Lasst uns gemeinsam für ein diverses, inklusives Köln arbeiten!“

Warum Volt?

Europäische Herausforderungen brauchen europäische Lösungen. Dabei stoßen nationale Parteien an ihre Grenzen und populistische Versprechen setzen unseren Frieden aufs Spiel. Deswegen haben wir Volt gegründet, eine Bewegung und Partei für ganz Europa.

Wir sind die erste paneuropäische Partei – grenzübergreifend machen wir Politik für ein föderales Europa. In 29 Ländern bewegen wir Bürgerinnen und Bürger dazu, auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene Politik neu zu denken und mitzugestalten.

Wir sind paneuropäisch, pragmatisch und progressiv. Vor dem Hintergrund gemeinsamer Werte und Ziele stellen wir mutige Fragen und machen umsetzbare Vorschläge zur Lösung gesamteuropäischer Missstände.

Nimm direkt mit uns telefonisch Kontakt auf oder schreibe uns eine E-Mail. Wir setzen uns so schnell wie möglich mit dir in Verbindung.

Wir bedanken uns bei Matteo Sant’Unione und dem Team von cineMars: filming for change für die Erlaubnis, ihre wunderschönen Bilder von unserem Wahlkampf für unsere Webseite nutzen zu dürfen.

UNSERE Anschrift

Volt Fraktion im Kölner Stadtrat
Rathaus – Spanischer Bau
50667 Köln

FOLGE UNS

Besuche unsere Social-Media-Kanäle und erfahre mehr über unsere Politik im Kölner Stadtrat. Wir freuen uns auf dich.


© 2022 Volt Fraktion im Kölner Rat